Dimitrij Kitajenko (Dmitry, Dmitri, Dimitri, Kitayenko, Kitaenko)
Kitajenko

Dmitrij Kitajenko übernimmt Brahms-Zyklus mit dem 'Qatar Philharmonic'

Am 29. November dirigiert Dmitrij Kitajenko in Doha das 'Qatar Philharmonic' in Beethovens 5. Klavierkonzert und Tschaikowskys Manfred Symphonie. Solist ist der deutsche Pianist Gerhard Oppitz.

Nach dem Rücktritt von Han-na Chang als Chefdirigentin des Orchesters hat sich Dmitrij Kitajenko bereit erklärt, einige weitere Konzerte in dieser Saison zu übernehmen. So dirigiert er am 10. Januar das 'Qatar Philharmonic Orchestra' im Rahmen eines Brahms-Zyklus mit dem Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 mit Rudolf Buchbinder als Solist sowie die Erste Symphonie. Eine Woche später, am 17. Januar, folgen dann die Symphonien Nr. 2 und Nr. 3 und am 25. April schließlich das Konzert für Violine und Orchester (Solist: Christian Tetzlaff) sowie die Vierte Symphonie.

Im Programm bleiben darüber hinaus die ohnehin schon vorgesehenen Konzerte, so am 6. Februar 2015 mit Linda Watson und dem MDR Rundfunkchor Prokofjews Kantate 'Alexander Nevsky', Vier Szenen aus dem Ballett 'Schwanensee' von Piotr Tschaikowsky und die 'Polowetzer Tänze' aus Borodins Oper 'Fürst Igor' sowie am 4. März Schostakowitschs 6. Symphonie, das Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 von Max Bruch sowie die Rosenkavalier-Suite von Richard Strauss.