Dimitrij Kitajenko (Dmitry, Dmitri, Dimitri, Kitayenko, Kitaenko)
Kitajenko

Kitajenko und Salzburg: "Triumpf auf Russisch"

„Ein Triumph auf Russisch“ – so betitelte die Salzburger Kulturzeitung „DrehPunktKultur“ ihre Kritik über das Konzert des Mozarteumorchesters unter Leitung von Dmitrij Kitajenko und bescheinigte dem Salzburger Klangkörper einmal mehr eine glückliche Hand in der Auswahl seiner Gastdirigenten. Dmitrij Kitajenko „versteht sich nicht zuletzt als Sachwalter seiner Landsleute. Die Zündfunken weiß er willigen Instrumentalisten exzellent zu vermitteln“.

mehr dazu