Dimitrij Kitajenko (Dmitry, Dmitri, Dimitri, Kitayenko, Kitaenko)
Kitajenko

Tschaikowsky-Zyklus auf CD erfolgreich abgeschlossen

v.l.n.r.: Patrick Schmeing (Gürzenich-Orchester), Dmitrij Kitajenko, Dieter Oehms, Martin Richter (Orchestervorstand Gürzenich-Orchester)

v.l.n.r.: Patrick Schmeing (Geschäftsführender Direktor Gürzenich-Orchester), Dmitrij Kitajenko, Dieter Oehms (Gründer und Geschäftsführer von OehmsClassics) und Martin Richter (Orchestervorstand Gürzenich-Orchester)

Bei einer Pressekonferenz in Köln präsentierten Patrick Schmeing und Martin Richter (Gürzenich-Orchester Köln) sowie Dieter Oehms (OehmsClassics) zusammen mit Dmitrij Kitajenko aus ihrem erfolgreichen Tschaikowsky-Zyklus, der bislang national wie international großes Interesse weckt, die letzte SACD mit zwei Raritäten: der 7. Symphonie und dem 3. Klavierkonzert (Solistin: Lilya Zilberstein). Fortgeführt wird die äußerst fruchtbare und erfolgreiche künstlerische Zusammenarbeit zwischen dem Kölner Traditionsorchester und Dmitrij Kitajenko mit einem Rachmaninow-Zyklus. Die erste CD soll bei OehmsClassics im Herbst 2014 erscheinen.