Dimitrij Kitajenko (Dmitry, Dmitri, Dimitri, Kitayenko, Kitaenko)
Kitajenko

Alle drei nominiert!

Die drei Schallplattenveröffentlichungen mit Dmitrij Kitajenko, die zwischen November 2013 und Oktober 2014 erschienen sind, wurden für die 'International Classical Music Awards' 2015 nominiert. Es sind aus der Tschaikowsky-Edition von OehmsClassics die Symphonie Nr. 7 und das Klavierkonzert Nr. 3 mit dem Kölner Gürzenich-Orchester und der Pianistin Lilya Zilberstein (Kategorie "Best Collection"), die erste CD der neuen Rachmaninov-Edition mit der Ersten Symphonie und der Tondichtung 'Der Fels, ebenfalls bei OehmsClassics (Kategorie "Symphonische Musik") sowie -  als Wiederveröffentlichung - alle Klavierkonzerte von Sergej Prokofiev mit Vladimir Krainev und den Moskauer Philharmonikern bei Melodiya (Historische Aufnahmen).

Die ICMA haben insgesamt 248 Audio- und Videoproduktionen nominiert. Die Gewinner werden im Januar 2015 veröffentlicht, die Preisverleihung ist am 28. März in Ankara mit dem Bilkent Symphonieorchester.