Dimitrij Kitajenko (Dmitry, Dmitri, Dimitri, Kitayenko, Kitaenko)
Kitajenko

Aufnahme der Prokofiev-Symphonien wieder erhältlich

Als Dmitrij Kitajenkos Gesamtaufnahme der Prokofiev-Symphonien im Jahr 2008 veröffentlicht wurde, waren sich viele Kritiker einig darüber, dass dieser Zyklus zu den besten Einspielungen von Prokofievs Symphonien überhaupt zählt. Kitajenko formte das Gürzenich­-Orchester Köln zu einem überragenden Klangkörper mit 'echt russisch' klingenden Bläsern und einer faszinierenden Dynamik. "Kein anderer Dirigent hat das symphonische Material so plastisch dargestellt, ist so tief in die sieben Werke eingedrungen", war bei 'Pizzicato' zu lesen.
Nachdem diese Aufnahmen jahrelang zwar begehrt, aber vergriffen waren, sind sie nun bei Capriccio im günstigen Boxset endlich wieder erhältlich.

SERGE PROKOFIEV DIE SYMPHONIEN
Gürzenich-Orchester Köln • Dmitrij Kitajenko
5CD-Box Capriccio C7190
CD 1: Symphonie Nr. 1 in D-Dur, op. 25 'Klassische'; Symphonie Nr. 7 in cis-Moll, op. 131                            
CD 2: Symphonie Nr. 2 in d-Moll, op. 40; Symphonie Nr. 3 in c-Moll, op. 44        
CD 3: Symphonie Nr. 4 in C-Dur, op. 47 (Originalversion 1930); Symphonie Nr. 4 in C-Dur, op. 112 (Revidierte Fassung 1947)
CD 4: Symphonie Nr. 5 in B-Dur, op. 100
CD 5: Symphonie Nr. 6 in es-Moll, op. 111