Dimitrij Kitajenko (Dmitry, Dmitri, Dimitri, Kitayenko, Kitaenko)
Kitajenko

Tschaikovskys 'Jolanthe': Presse spricht von Referenzeinspielung

Piotr I. Tschaikowskys Oper "Jolanthe" ist jetzt unter Dmitrij Kitajenkos Leitung bei Oehms Classics auf CD erschienen (OC 963). Die Aufnahme mit Olesya Golovneva, Alexander Vinogradov sowie Andrei Bondarenko in den Hauptrollen, dem Chor der Oper Köln und dem Gürzenich-Orchester Köln wurde 2014 live in der Kölner Philharmonie gemacht.

Nachdem der Neue Merker schrieb, "…es scheint keineswegs unbillig zu behaupten, dass durchgehend die besten nur denkbaren Künstler aufgeboten wurden", hat das Magazin Pizzicato die Aufnahme zur Referenzeinspielung erklärt: "Der 'Iolanta' wird also hier eine Interpretation zuteil, in der sich das Schönste in schönster Weise realisiert, als Resultat eines Gestaltens aus dem Innersten des Kunstwerks heraus sowie aus dem spontanen Gefühl eines wahrhaft lebendigen Musizierens. Für diese Oper gibt es derzeit keine bessere Aufnahme. Kitajenkos 'Iolanta' ist absolute Referenz."

Die ganze Rezension von Remy Franck lesen Sie hier. http://www.pizzicato.lu/die-referenzeinspielung-von-tchaikovskys-iolanta/