Dimitrij Kitajenko (Dmitry, Dmitri, Dimitri, Kitayenko, Kitaenko)
Kitajenko

Melodiya-Box mit historischen Aufnahmen

Anlässlich der Verleihung des 'Lifetime Achievement Award' der 'International Classical Music Awards' (ICMA) und des im August anstehenden 75. Geburtstags von Dmitrij Kitajenko veröffentlicht Melodiya eine Box von 6 CDs mit historischen Aufnahmen aus Moskau, entstanden zwischen 1973 und 1984. In den meisten Einspielungen dirigiert Kitajenko die Moskauer Philharmoniker, deren Chefdirigent er von 1976 bis 1990 war. Die Box enthält neben symphonischer Musik einige Chorwerke, darunter die Messe von Puccini, das Deutsche Requiem von Johannes Brahms und Rachmaninovs 'Die Glocken'. Die Box will Kitajenko in erster Linie auch als Dirigent nicht-russischer Musik zeigen, die gängig auf seinen Konzertprogrammen in Moskau stand. Die CD-Box wird am 28. März bei der Preisverleihung der ICMA in Ankara offiziell vorgestellt.

Edvard Grieg: Holberg Suite Op. 40, Arcangelo Corelli: Suite for Strings No. 7, Op.5 ; Ottorino Respighi: Ancient Airs and Dances (Suite No. 3); Giacomo Puccini: Messa di Gloria; Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem; Dmitri Shostakovich: Symphonie No.10, Op. 93; Gaetano Donizetti: Miserere; Sergei Rachmaninov: The Bells; Sergei Prokofiev: Symphonie No. 1, Op. 25; Richard Strauss: Tanzsuite nach Couperin; Pyotr Tchaikovsky: Concert Fantasia for piano and orchestra, Op. 56
Nadezha Krasnaya, Sergei Larin, Sergei Leiferkus, Alexander Vedernikov, Igor Zhukopv…; The Choir of he LatvianPhilharmonic Society, The State Republican Choir Yury Yurlov, The Latvian State Academic Choir, The Bolshoi Choir, Moscow Chamber Philharmonic, Moscow Philharmonic Orchestra, The USSR Academic Symphony Orchestra; Dmitrij Kitajenko

6 CD Melodiya MEL CD 10 02320; 1973 -1984 (373')

bestellen Sie hier!