Die Aufnahme der Zweiten Symphonie von Jean Sibelius mit dem Gürzenich-Orchester Köln unter der Leitung von Dmitrij Kitajenko ist unter den Finalisten für die International Classical Music Awards 2019. Damit gehört die Aufnahme zu den drei besten der Kategorie ‘Symphonic Music’

Ursprünglich waren 29 Aufnahmen in dieser Kategorie nominiert. Welche CD gewinnen wird, geben die ICMA am 17. Januar 2019 bekannt. Das Galakonzert mit Preisverleihung findet am 10. Mai 2019 im KKL in Luzern statt, mit dem Sinfonieorchester Luzern unter der Leitung von Lawrence Foster.